Dienstag, 25.09.18 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Natur und Umwelt

Natur und Umwelt

Foto: Stefanie Dodel/Landratsamt Unterallgäu

Lebensgefühl und Heimat sind untrennbar mit Natur und Landschaft verbunden, mit Erholungsqualität und Freizeitwert. Eine gesunde Natur und eine intakte Landschaft zu erhalten, das ist in unser aller Interesse. Seit Jahrzehnten wird in Bayern großer Wert auf den Schutz der Natur gelegt. 13 Prozent der Landesfläche sind für den Naturschutz gesichert. Auch im Unterallgäu haben Natur- und Umweltschutz einen hohen Stellenwert. Wir sind stolz auf unsere schöne und intakte Landschaft, in der auch seltene Tiere und Pflanzen einen Lebensraum gefunden haben.

Auf den folgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit, sich näher über folgende Themen zu informieren:

 

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Vorträge, Ausstellung und Wanderung rund Streuobst

Der Apfel zählt zum heimischen Superfood. Rund um Streuobst geht es beim Streuobsttag im Kreislehrgarten. Foto: Markus Orf/Landratsamt Unterallgäu

Das sogenannte Superfood muss nicht immer aus fernen Ländern kommen - auch heimische Obstsorten...

Umweltausschuss tagt

Am Dienstag, 25. September 2018, findet um 15.00 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Unterallgäu...

BayernTour Natur: Nochmals tolle Veranstaltungen im Oktober

Endspurt für die diesjährige BayernTour Natur: Im Oktober finden noch einmal viele interessante...

Solaroffensive: Infoabend am 1. Oktober in Türkheim

Mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach umweltfreundlich eine Rendite erwirtschaften, die über der...

Der Giftzwerg unter den Holunder-Sträuchern

Achtung Verwechslungsgefahr! Die Beeren des Attichs, auch Zwergholunders genannt, riechen unangenehm und sind auch nach dem Kochen noch giftig. 	Foto: Markus Orf/Landratsamt Unterallgäu

Roh sind die schwarzen Beeren des Holunders leicht giftig. Nach dem Kochen jedoch sind die...

Verein Pro Nah für den Deutschen Engagementpreis nominiert

Der Unterallgäuer Verein Pro Nah e.V. wurde für den Deutschen Engagementpreis nominiert und bewirbt...

Beate Törk ist neue Naturschutzwächterin

Im Bild von links: Stellvertretender Landrat Dr. Stephan Winter, die ehemalige Naturschutzwächterin Cäcilia Becki und ihre Nachfolgerin Beate Törk mit Stephanie Schindler, Leiterin der Unteren Naturschutzbehörde. Bild: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

Die Bevölkerung auf die Werte und Schönheit der Natur aufmerksam zu machen und ein Auge auf die...