Donnerstag, 25.05.17 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Senioren

Alt werden im Landkreis Unterallgäu

Foto: Svenja Michel - Fotolia.com

"Man sollte die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass sie so kommen, wie man sie nehmen möchte." Dieses Zitat des Schriftstellers Curt Goetz trifft auch auf das Älterwerden zu: Man kann es nun einmal nicht ändern, dass man älter wird. Allerdings kann man sich sehr wohl ein Stück weit darauf vorbereiten, dass man sein Leben im Alter so leben kann, wie man es möchte.           

Für diesen besonderen Lebensabschnitt haben wir auf den folgenden Seiten eine Vielzahl an Informationen für Sie zusammengestellt. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben oder ein persönliches Gespräch vereinbaren wollen, dann zögern Sie nicht, die Fachstelle für Seniorenangelegenheiten im Landratsamt zu kontaktieren.   

 

Ansprechpartner

Seniorenangelegenheiten

Sabine Eberle
Telefon: (08261) 995-220

Seniorenangelegenheiten

Caroline-Maria Gsöllpointner
Telefon: (08261) 995-493

Kreis-Seniorenwohnheime (Leitung)

Ara Gharakhanian
Telefon: (08333) 304-0

Seniorenkonzept

Hubert Plepla
Telefon: (08261) 995-457

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Blindenbund berät kostenlos

Eine kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um Sehbehinderungen und Blindheit bietet der...

Betreuungskräfte bilden sich im Umgang mit Senioren fort

Die Betreuungskräfte der drei Kreis-Seniorenwohnheime in Türkheim, Bad Wörishofen und Babenhausen...

Frühlingsmatinée im Kreis-Seniorenwohnheim in Türkheim

Die Türkheimer Sing- und Musikschule ist mit einer Frühlingsmatinée im Kreis-Seniorenwohnheim St....

Netzwerk Altenhilfe hat bereits Spuren hinterlassen

Mitglieder des Steuerungsgremium des Netzwerks Altenhilfe: (von links) Markus Riker, Raimund Steber, Dr. Wolfgang Wohlleb, Carolina Gabriel, Hubert Plepla, Rita Heidorn, Wolfgang Prokesch, Roland Schaller, Anja Filser, Walter Link, Manfred Lingens. Foto: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

„Das Netzwerk Altenhilfe und seelische Gesundheit hat bereits Spuren in der Region hinterlassen.“...

Seniorenbeauftragte setzen sich mit dem Thema Prävention auseinander

Wie bleiben ältere Menschen lange fit und was kann man vor Ort für die Gesundheit der Senioren tun?...

Sternenhimmel spendet 3000 Euro an Unterallgäuer Vereine

Im Bild: (von links) Stefanie Natterer und Carolin Ledermann (Nachbarschaftshilfe SoS Rammingen), Karin Schmalholz und Irmgard Reisch (Seniorenkochen Apfeltrach), dahinter Helmut Koch (Phönix Allgäu), Barbara Zettler und Karl Pagany (Donum Vitae), Markus Schneider (Phönix Allgäu), Ulrich Geiger, Vorsitzender von Sternenhimmel, Bernhard Kerler (Bürgerstiftung Bad Grönenbach), dahinter Madeleine Taubenberger und Beppo Haller (Gruppe STARK), Andrea Barth (Bürgerstiftung Bad Grönenbach), Manuel Werner und Friederike Quast (Gruppe STARK), dahinter Landrat Hans-Joachim Weirather. Foto: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

„Im Unterallgäu gibt es jede Menge ehrenamtlich Engagierte.“ Das hob Landrat Hans-Joachim Weirather...

Miteinander - der Sozialpreis des Bezirks Schwaben

Ab sofort können sich sozial engagierte Personen oder Organisationen wieder für den Sozialpreis des...