DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 12.06.2019

Alt werden im Landkreis Unterallgäu

"Man sollte die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass sie so kommen, wie man sie nehmen möchte." Dieses Zitat des Schriftstellers Curt Goetz trifft auch auf das Älterwerden zu: Man kann es nun einmal nicht ändern, dass man älter wird. Allerdings kann man sich sehr wohl ein Stück weit darauf vorbereiten, dass man sein Leben im Alter so leben kann, wie man es möchte.

Für diesen besonderen Lebensabschnitt haben wir auf den folgenden Seiten eine Vielzahl an Informationen für Sie zusammengestellt. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben oder ein persönliches Gespräch vereinbaren wollen, dann zögern Sie nicht, die Fachstelle für Seniorenangelegenheiten im Landratsamt zu kontaktieren.

Aktuelles

- Soziale Hilfen

Eine kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um Sehbehinderungen und Blindheit bietet der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund einmal monatlich im Landratsamt Unterallgäu in Mindelheim an. Das...

- Landratsamt

Regelmäßige kostenlose Sprechstunden für Senioren und deren Angehörige bietet die Seniorenbeauftragte des Landkreises Unterallgäu, Edeltraud Neubauer, an. Das nächste Mal berät sie am Dienstag, 26....

- Landratsamt

Handgemachte Bastelarbeiten können die Besucher beim Adventsmarkt im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin in Türkheim (Kapuzinerstraße 11) erwerben. Hier werden am Wochenende, 23. und 24. November,...

- Ehrenamt

Die Interessen von Menschen zu vertreten, die in einer Pflegeeinrichtung leben - das ist Aufgabe der Bewohnervertretung. Die Vertreter sind ehrenamtlich tätig und werden von den Bewohnern gewählt; Zur...

- Landratsamt

Ausgelassene Stimmung herrschte beim Oktoberfest im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin in Türkheim. Die Irsinger Musikanten unter Leitung des neuen Dirigenten, Peter Ruf, sorgten für zünftige Musik....

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 12.06.2019