Donnerstag, 29.09.16 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Gesundheit » Badewasserqualität

Badewasserqualität

Foto: karin eichinger - Fotolia.com

Im Unterallgäu laden im Sommer nicht nur zahlreiche öffentliche Schwimmbäder, sondern auch eine Vielzahl an Seen zum Baden und Schwimmen ein. Damit das Baden in diesen Gewässern auch gesundheitlich unbedenklich ist, werden sie vom Gesundheitsamt regelmäßig untersucht - vorausgesetzt, es handelt sich dabei um ein so genanntes EU-Badegewässer. Im Unterallgäu gibt es drei solcher EU-Badegewässer: das Bad Clevers in Bad Grönenbach, der Rothdachweiher in Babenhausen und das Schachenbad bei Ottobeuren. Aber auch andere Baggerseen beziehungsweise andere Badegewässer im Landkreis Unterallgäu werden mikrobiologisch untersucht. Wie oft sie untersucht werden, entscheidet das Gesundheitsamt.
Sollten bei den Untersuchungen Verunreinigungen aufgefallen sein, dann werden Sie darüber durch entsprechende Warnhinweise (Beschilderung) vor Ort und über die örtliche Presse informiert.     

 

Auf den folgenden Seiten haben wir nähere Informationen über die Badegewässer im Unterallgäu zusammengestellt. Klicken Sie auf das jeweilige Gewässer und Sie werden weitergeleitet.

 

Ansprechpartner

Badewasserqualität

Annett Stemmler
Telefon: (08261) 995-415

Badewasserqualität

Werner Straub
Telefon: (08261) 995-414

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

„Freiheit beginnt, wo Sucht endet“

Marlene Preißinger, Stellvertreterin des Landrats, überreichte bei der Eröffnung der Ausstellung „Wege aus der Sucht“ Blumen an Initiatorin Cornelia Beyrer. Foto: Eva Büchele / Landratsamt Unterallgäu

Er war der Kleinste und wollte dazu gehören - wer viel Alkohol vertrug und Karten spielte, gehörte...

Landkreis unterstützt Helfer

Der Landkreis Unterallgäu fördert die Freiwilligenagentur Schaffenslust, das Familienpflegewerk, die...

Wege aus der Sucht

Abrutschen in eine Sucht - wie passiert das? Wie komme ich aus einer Sucht wieder heraus? Die...