Freitag, 17.08.18 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Auto und Verkehr » Straßenverkehrsbehörde

Straßenverkehrsbehörde

Dass wir vom Landratsamt für Kfz-Zulassungen zuständig sind und auch alles rund um Führerscheine bei uns erledigt werden kann, ist allseits bekannt. Darüber hinaus gibt es aber noch viele weitere Aufgaben zum Thema „Verkehr“, für die wir Ansprechpartner und meist auch Genehmigungsbehörde sind. So sind Sie als Unterallgäuer zum Beispiel an der richtigen Adresse, wenn es Ihnen um eine Taxikonzession, um eine Ausnahmegenehmigung für ein überdimensionales Fahrzeug oder um Angelegenheiten des gewerblichen Güterverkehrs geht. Auch wenn Sie für einen Verein eine Veranstaltung auf öffentlichem Verkehrsgrund organisieren oder als Unternehmer eine Erlaubnis für Arbeiten im Straßenraum benötigen, sind Sie bei uns richtig.          

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir nur Anfragen beantworten können, die den Landkreis Unterallgäu betreffen. Wenden Sie sich immer an die für Sie zuständige Straßenverkehrsbehörde!

      

Wählen Sie einfach „Ihr“ Thema aus der folgenden Liste – schon sind Sie auf der passenden Seite: 

 

Ansprechpartner

Verkehr

Matthias Helbig
Telefon: (08261) 995-227

Verkehr

Johann Roßkopf
Telefon: (08261) 995-228

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Straße zwischen Hasberg und Kirchheim gesperrt

Die Kreisstraße MN 7 zwischen Hasberg und Kirchheim in Schwaben ist ab Montag, 20. August,...

Unfallschwerpunkt ist entschärft: Neuer Kreisverkehr bei Lauben fertig

Befahrbar ist jetzt der neue Kreisverkehr zwischen Lauben und Erkheim beziehungsweise Günz und Frickenhausen. Lediglich die Strecke zwischen dem Kreisverkehr und Lauben bleibt voraussichtlich noch bis Ende August gesperrt. Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt Unterallgäu

Entschärft ist jetzt ein Unfallschwerpunkt im Landkreis: Ein neuer Kreisverkehr ersetzt die...

Bahn: Elektrifizierung München – Lindau

Für die Durchführung der Ausbaumaßnahmen zur Elektrifizierung und Beschleunigung der Bahnverbindung...

Freie Fahrt bei Ungerhausen

Freie Fahrt heißt es jetzt bei Ungerhausen - und so war die Freude über den Abschluss einer gelungenen Baumaßnahme bei der offiziellen Verkehrsfreigabe groß (von links): Wilhelm Weirather (Regierung von Schwaben), MdL Bernhard Pohl, Ungerhausens Bürgermeister Josef Fickler, Landrat Hans-Joachim Weirather, Ministerialdirigent Karl Wiebel (Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr), Peter Groll jun. (Baufirma Kutter), Walter Pleiner (Tiefbau Landratsamt Unterallgäu), Gudrun Assner (Baufirma Assner), Herbert Schweidler und Michael Katz (DB Netz AG). Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt Unterallgäu

Früher mussten Autofahrer am Bahnübergang bei Ungerhausen vor geschlossenen Schranken warten, wenn...

Flexibus nimmt im Oktober Fahrt auf

Wer ab Oktober im Raum Kirchheim-Pfaffenhausen oder um Mindelheim den öffentlichen...

Nahverkehrsplan: Ein wichtiger Leitfaden ist fertig

Die Regio-S-Bahn soll kommen, es soll neue Bushaltestellen geben, ein elektronisches Ticketsystem,...

Baustelle in der Hauptstraße in Mörgen

In der Hauptstraße in Mörgen werden Leitungen verlegt. Deshalb ist eine Straßenseite gesperrt....