Montag, 29.08.16 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Kinder, Jugend und Familie » Jugendschutz

Jugendschutz

Party ohne Ende - der Traum aller Jugendlichen. Die Frage, wie lange man in der Disco oder bei anderen Feiern bleiben darf, führt mit den Eltern jedoch häufig zu Diskussionen. Manchmal geht es auch um das Thema Alkohol oder den ersten Urlaub ohne Eltern

Abends allein in die Kneipe gehen, mit Freunden in der Disco tanzen oder zum ersten Mal ohne Eltern in den Urlaub fahren: Themen wie diese sind häufig Anlass für Diskussionen zwischen Jugendlichen und ihren Eltern. Während der Nachwuchs gerne möglichst viel allein beziehungsweise mit Freunden unternehmen möchte, sind Eltern mit der Frage konfrontiert, was sie erlauben sollen. Was dürfen Kinder und Jugendliche eigentlich rein rechtlich? Was ist in welchem Alter gut für die Entwicklung und wo sollte man lieber Grenzen setzen? Der Jugendschutz beschäftigt sich mit Fragen wie diesen. Auf den folgenden Seiten haben wir viele Informationen für Sie zusammengestellt.      

Veranstalterleitfaden zum Download

Gerade bei Festen ist der Jugendschutz ein wichtiges Thema. Wichtige Regeln und Tipps haben wir in einem Veranstalter-Leitfaden zusammengefasst.

 

Ansprechpartner

Jugendschutz

Julia Veitenhansl
Telefon: (08261) 995-242

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Treffpunkt für junge Mütter fällt im September aus

Der Treffpunkt für junge Mütter am 6. September im Jugendcafé Frox entfällt. Der nächste Treff...

Kinderkino: Neue Filme und mehr Spielstätten

Ab 20. September heißt es in vielen Unterallgäuer Gemeinden wieder regelmäßig „Vorhang auf“ − es...

So können Teenies in den Ferien feiern

In den großen Ferien können Kinder und Teenager auch mal länger auf bleiben − trotzdem gilt:...