Dienstag, 28.06.16 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Abfallentsorgung

Alles über die Abfallentsorgung im Unterallgäu

Foto: Stefanie Dodel/Landratsamt Unterallgäu

Durchschnittlich 550 Kilogramm Abfall je Bürger fallen im Unterallgäu pro Jahr an. Ob Gelber Sack, Druckerpatrone, Friteusenfett, Altbatterie oder altes Sofa, immer stellt sich die Frage, wohin damit?

Viele Informationen über die Entsorgungswege, die Abfuhrtermine, die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe, Kompostanlagen und der Umladestation haben wir auf den nachfolgenden Seiten für Sie zusammengestellt. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an unsere Abfallberatung unter Telefon (08261) 995-367 oder (08261) 995-467 wenden.

Weitere Informationen zum Download

  • Eine Verwerterliste, in der Entsorgungsfirmen für Wertstoffe und für Sonderabfälle aufgeführt sind, finden Sie hier.
  • Die Gebührensatzung des Landkreises Unterallgäu finden Sie hier.
  • Die Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Unterallgäu finden Sie hier.
  • Die Betriebs- und Nutzungsordnung für die Unterallgäuer Wertstoffsammelstellen finden Sie hier.
  • Eine Übersicht über die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe, Bauschuttdeponien und Kompostanlagen im Landkreis finden Sie hier.
 

Ansprechpartner

Abfallberatung

Johanna Schuster
Telefon: (08261) 995-367

Abfallberatung

Antonie Maisterl
Telefon: (08261) 995-467

Biotonne feiert 20. Geburtstag

Vor 20 Jahren, am 1. Juli 1996, wurde die Biotonne im Landkreis Unterallgäu eingeführt. Den Biomüll...

Schadstoffmobil wieder im Unterallgäu unterwegs

Das Schadstoffmobil fährt in der Woche vom 11. bis 16. Juli zum dritten Mal in diesem Jahr die...

Zwei Wertstoffhöfe sammeln Kleinsperrmüll

Sogenannter Kleinsperrmüll, zum Beispiel alte Kissen, Teppiche, Laminat und Polster können ab 1. Juli an den Wertstoffhöfen in Ottobeuren und Mindelheim abgegeben werden. Foto: Johanna Schuster / Landratsamt Unterallgäu

Wohin mit dem Reisekoffer, der seinen Dienst quittiert hat? Was tun mit dem alten Federkissen? Damit...