DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 10.07.2020

Belohnung für ehrenamtliches Engagement

Von: Pressestelle

Seit 2017 unterstützt die Lokale Aktionsgruppe (LAG) im Landkreis Unterallgäu Maßnahmen von Ehrenamtlichen. Ab Mittwoch, 1. Juli, ist es für Vereine, Arbeitskreise oder Jugendgruppen wieder möglich, Projekte für eine Förderung einzureichen.

Mit dem Leader-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ will die LAG die Arbeit von Ehrenamtlichen würdigen. In den letzten drei Jahren wurden 30 ehrenamtliche Angebote gefördert. Voraussetzung ist, dass die Maßnahme das bürgerschaftliche Engagement in der Region direkt stärkt. Insgesamt stehen für das zweite Halbjahr 2020 rund 4.200 Euro zur Verfügung. Die maximale Unterstützung pro Projekt beträgt 1.000 Euro.

Um eine Förderung zu erhalten, füllt man ein Formblatt zur geplanten Maßnahme aus und sendet dieses per E-Mail an die LAG-Geschäftsstelle am Landratsamt Unterallgäu. Auf Grundlage dieser Anfrage wird dann zeitnah über eine Förderung entschieden. Anträge, die vor dem Start des Einreichungszeitpunkts eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Weitere Informationen sowie die erforderlichen Unterlagen können auf der Homepage der LAG unter www.unterallgaeu-aktiv.de eingesehen und heruntergeladen werden. Bei Fragen steht die Geschäftsstelle unter Telefon (08261) 995-644 oder per E-Mail an regionalentwicklung(at)lra.unterallgaeu.de zur Verfügung.

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 10.07.2020