Samstag, 23.09.17 |
Sie sind hier: So erreichen Sie uns » Elektronische Kommunikation

Elektronische Kommunikation

Stand: 02.08.2017

 

Das Landratsamt Unterallgäu hat zur Kommunikation den elektronischen Zugang nach Art. 3a Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) eröffnet. Das Landratsamt Unterallgäu eröffnet diesen Zugang für Bürger und Unternehmen nach Maßgabe der im Folgenden aufgeführten Rahmenbedingungen.Diese Regelungen gelten nur für die elektronische Kommunikation mit dem Landratsamt Unterallgäu und nicht für Angebote von Dritten, auf die möglicherweise auf den Webseiten des Landratsamt Unterallgäu verwiesen wird (zum Beispiel andere Behörden). Grundsätzlich ist zwischen formfreien und formgebundenen Schreiben zu unterscheiden.

Formfreie Schreiben

Für die Übermittlung von elektronischen Dokumenten im formfreien Schriftverkehr z.B. Vorgänge oder Anfragen, die keiner eigenhändigen Unterschrift bedürfen, ist keine digitale Signatur nötig.

Formfreie Vorgänge oder Anfragen können per E-Mail an folgende E-Mail-Adressen gesandt werden (= Zugänge im Sinne dieser Zugangseröffnung):

Bitte beachten Sie: E-Mails die aus Postfächern Dritter bzw. über Webseiten Dritter abgeholt werden müssen (z. B. GMX Einschreiben) sind keine Zugänge im Sinne dieser Zugangseröffnung!

Formgebundene Schreiben

Für die Übermittlung von elektronischen Dokumenten im formgebundenen Schriftverkehr (z.B. Widerspruch), die eine eigenhändige Unterschrift voraussetzen, müssen diese zwingend im Dateiformat (*.pdf) übermittelt werden und das/die PDF-Dokument(e) mit einer integrierten qualifizierten elektronischen Signatur (PDF-inline) versehen sein.

Vorgänge dieser Art richten Sie bitte ausschließlich an die E-Mail-Adresse

poststelle@lra.unterallgaeu.de

Soweit eine förmliche Zustellung erforderlich ist, die einen Zustellnachweis erfordert, ist dies auf elektronischem Weg derzeit nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass es in einigen Fällen erforderlich ist, persönlich zu erscheinen oder die elektronische Form gesetzlich ausgeschlossen ist. Auch in diesen Fällen ist eine elektronische Abwicklung nicht möglich.

Ein De-Mail-Zugang gemäß De-Mail-Gesetz (De-Mail-G) wird nicht eröffnet. Nach Klärung der technischen Voraussetzungen eines solchen Zugangs wird das Landratsamt Unterallgäu die Eröffnung prüfen.

Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation

  1. Das Landratsamt Unterallgäu nimmt E-Mails in den Formaten "Text" und "HTML" an.

  2. E-Mails werden nur bis zu einer Gesamtgröße von 30 Megabyte angenommen.

  3. Das Landratsamt Unterallgäu akzeptiert qualifizierte elektronische Signaturen und Siegel, die auf einem qualifizierten Zertifikat eines EU-Mitgliedsstaates beruhen (Art. 25 Abs. 3  EU-VO Nr. 910/2014 - eIDAS).

  4. Das Landratsamt Unterallgäu nimmt zurzeit noch keine verschlüsselten E-Mails an. Falls Sie uns vertrauliche Informationen senden wollen, bitten wir Sie, hierzu die Briefpost zu verwenden. Wir weisen darauf hin, dass auch bei Verwendung elektronischer Signaturen keine Verschlüsselung der übertragenen Inhalte erfolgt.

  5. Das Landratsamt Unterallgäu verwendet Software zur Filterung von unerwünschten E-Mails (Spam-Filter). Durch den Spam-Filter können Ihre E-Mails auch ohne Hinweis abgewiesen werden, wenn diese durch bestimmte Merkmale fälschlich als Spam identifiziert wurden.

  6. Wird per E-Mail an das Landratsamt Unterallgäu herangetreten, geht das Landratsamt Unterallgäu davon aus, dass die Kommunikation auf diesem Wege stattfinden kann, soweit gesetzliche Vorschriften dem nicht entgegenstehen.

  7. Wegen der generellen Unsicherheit im E-Mail-Verkehr kann nicht gewährleistet werden, dass eine versandte E-Mail den Adressaten erreicht. Es kann vorkommen, dass Inhalte unvollständig und verzögert ankommen. Überprüfen Sie also, ob für Ihre Zwecke das E-Mail tatsächlich die geeignete Versandart ist.

  8. Sofern eine E-Mail nicht verarbeitbar ist, werden Sie durch den Empfänger soweit möglich darüber informiert. Dieser Fall kann z. B. durch Abweichungen von den vorstehenden technischen Rahmenbedingungen oder auch durch allgemeine technische Probleme ausgelöst werden.
 

Kartoffelraritäten entdecken und schmecken

Eine Kartoffelausstellung mit über 150 Kartoffelsorten findet am Samstag, 7. Oktober, im...

Senioren feiern Weinfest

Ein Weinfest gefeiert haben die Bewohner des Kreis-Seniorenwohnheims St. Martin in Türkheim. Bei...

Künstlerkreis Babenhausen zeigt Bandbreite seines Schaffens

Von abstrakt bis gegenständlich, von bunt bis dezent, von Skulpturen bis hin zu Bildern: Wie groß...

B 16 in Hausen gesperrt

Die Mindelheimer Straße (B 16) in Hausen (Gemeinde Salgen) ist noch bis 4. November für den Verkehr...

Blindenbund berät kostenlos

Eine kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um Sehbehinderungen und Blindheit bietet der...

Umweltausschuss tagt am 28. September

Am Donnerstag, 28. September 2017, findet um 14 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Unterallgäu in...

Fortbildung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Der "Ersthelfer-Leitfaden der LMU für ehrenamtliche Sprachvermittler“ entstand aus einem...