Sonntag, 04.12.16 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Bildung

Bildung von A-Z

Foto: Yuri Arcurs - Fotolia.com

„Lernen ist Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück." Das hat Benjamin Britten einmal gesagt. Wir im Unterallgäu wollen nicht „zurücktreiben“! Deshalb tun wir alles, um jeden Tag aufs Neue ein Rudern gegen den Strom zu ermöglichen. Sowohl für unsere Schüler als auch für Erwachsene stehen dafür die verschiedensten Bildungsangebote zur Verfügung.          

Insgesamt werden im Unterallgäu jährlich rund 16.000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Mit einem modernen Schulsystem wollen wir den Bedürfnissen der Kinder und ihrer Eltern gerecht werden.   

Mit Volkshochschulen und diversen weiteren Einrichtungen kann sich aber auch unser Angebot für wissbegierige und lernbereite Erwachsene sehen lassen. Nach dem Motto „Man lernt nie aus“ können untertags und in den Abendstunden Kurse für viele Bereiche des Lebens belegt werden.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Bildungsmöglichkeiten im Landkreis Unterallgäu informieren - Sie finden aber auch Antworten auf Fragen rund um den Schulweg:

Trägerneutrale Bildungsberatung

Sie haben weitere Fragen zum Thema Bildung, zum Beispiel zu Weiterbildung, Umschulung, Selbstständigkeit und zu Einbürgerungstests oder zu Fördermöglichkeiten, Schulabschlüssen oder Berufseinstieg?

Dann hilft Ihnen die trägerneutrale Bildungsberatungsstelle weiter.
Diese ist im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen erste Anlaufstelle für alle Fragen zum beruflichen Weiterkommen. Sie unterstützt sowohl Erwerbstätige und Arbeitssuchende als auch Wiedereinsteiger, Migranten, Schulabgänger, Studenten, Senioren oder Menschen mit Behinderung.

 

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Technikerschule ist komplett bezahlt

Staatssekretär Franz Josef Pschierer und Landrat Hans-Joachim Weirather schauten den Schülern an der Technikerschule Mindelheim über die Schulter. Foto: Eva Büchele / Landratsamt Unterallgäu

Der Landkreis Unterallgäu hat die neue Technikerschule inzwischen komplett bezahlt. Das verkündete...

Kreistag tagt am 12. Dezember

Am Montag, 12. Dezember 2016, findet um 9 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Unterallgäu in...

Jugendsozialarbeit in Babenhausen soll ausgeweitet werden

Die Jugendsozialarbeit an der Mittelschule in Babenhausen soll ausgeweitet werden. Dafür sprach sich...

Landkreis erhält Zuschüsse für Schulbauprojekte

Geprägt von Zahlen war die jüngste Sitzung des Kreisausschusses des Unterallgäuer Kreistags. Zum...

"Tolle neue Arbeitsbedingungen" - Lehrküche eingeweiht

Hell, modern, funktional und ergonomisch optimal geplant: So beschrieben Landrat Hans-Joachim...

Arbeitsmarktprogramm für Flüchtlinge

Flüchtlinge an den Arbeitsmarkt heranzuführen und ihre Deutschkenntnisse zu verbessern sind Ziele...

Unterallgäu und Memmingen sind jetzt eine Bildungsregion

Von links: Koordinatorin Saskia Nitsche, Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Landrat Hans-Joachim Weirather und Landtagsabgeordneter Klaus Holetschek. Foto: Eva Büchele

„Der Regierungsbezirk Schwaben ist der erste Bezirk in Bayern, in dem sich alle Landkreise und...