Sonntag, 20.01.19 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Veterinäramt » Tierseuchen

Tierseuchen

Foto: Monkey Business - Fotolia.com

Tierseuchen sind Infektionskrankheiten, die sich in der Regel schnell ausbreiten. Je nach Art der Infektion gehen damit teilweise erhebliche Leiden bei den Tieren einher. Während viele Tierseuchen nicht auf den Menschen übertragbar sind, können an anderen nicht nur Tiere, sondern auch Menschen erkranken. Darüber hinaus ist der Ausbruch einer Tierseuche in vielen Fällen mit hohen wirtschaftlichen Schäden verbunden.       

Deshalb ist es eine wichtige Aufgabe des Veterinäramts am Landratsamt Unterallgäu, Tierseuchen durch vorbeugende Maßnahmen zu vermeiden beziehungsweise die Seuche im Falle eines Ausbruchs zu bekämpfen. Die Gesundheit der Tierbestände liegt uns sehr am Herzen.   

Wesentlich für die Bekämpfung von Tierseuchen ist es, über den vorhandenen Tierbestand im Landkreis genau Bescheid zu wissen. Deshalb sind die Halter üblicher Nutztierrassen gesetzlich dazu verpflichtet, dem Veterinäramt ihre Tierhaltung zu melden. Diese Meldepflicht gilt auch für den Fall, dass sich wesentliche Änderungen im Tierbestand ergeben. 

 

Informationen zu Tierseuchen und Tierkrankheiten finden Sie auf folgenden Seiten:

 

Ansprechpartner

Tierseuchen

Dr. Alexander Minich
Telefon: (08261) 995-213

Tierseuchen

Dr. Hubert Rainer
Telefon: (08261) 995-214

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Dr. Alexander Minich ist neuer Abteilungsleiter

Dr. Alexander Minich Foto: Sylvia Rustler/Landratsamt Unterallgäu

Dr. Alexander Minich ist neuer Abteilungsleiter am Landratsamt Unterallgäu. Gleichzeitig leitet er...