Dienstag, 22.05.18 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Senioren » Seniorenkonzept » Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner rund um das Seniorenkonzept

Hubert Plepla ist Ihr Ansprechpartner rund um das Seniorenkonzept. Foto: Eva Büchele

Seit 1. Juli 2011 ist Hubert Plepla der Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises Unterallgäu. Er koordiniert im Landkreis Unterallgäu die Umsetzung des Seniorenkonzepts. Zudem wird er die Arbeitskreise, die am Seniorenkonzept maßgeblich beteiligt sind, begleiten und die Gemeinden bei der Umsetzung des Seniorenkonzepts vor Ort unterstützen und beraten.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Arbeit und das Aufgabenfeld von Hubert Plepla kurz vor. Sollten Sie weitere Fragen haben, dann rufen Sie einfach an!         

Fragen und Antworten

alle anzeigen / alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Welche Aufgaben hat die Koordinationsstelle für das Seniorenkonzept?

Aufgabe der Koordinationsstelle ist es - wie der Name schon sagt - die Umsetzung des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts des Landkreises zu koordinieren und dessen Umsetzung voranzubringen. Die Koordinationsstelle versteht sich somit als Kooperationspartner für alle Einrichtungen und Organisationen im Landkreis Unterallgäu, die dazu beitragen, dass Senioren möglichst lange zu Hause wohnen bleiben können.

Hubert Plepla wird hierfür eng mit den Arbeitskreisen zusammenarbeiten und diese begleiten. Zudem steht er in engem Kontakt mit den Gemeinden, um diese bei der Umsetzung des Seniorenkonzepts des Landkreises, sowie der lokalen Seniorenkonzepte vor Ort zu begleiten.

Er wird für die Seniorenbeauftragten der 52 Gemeinden im Landkreis Unterallgäu beratend und unterstützend tätig sein und für diese regelmäßige Informations- und Schulungsangebote organisieren.

Antwort auf/zuklappen

Wer kann sich an die Koordinationsstelle wenden?

  • Alle Organisationen und Einrichtungen der Seniorenarbeit im Landkreis Unterallgäu, die sich mit ihren Vorstellungen und Projekten in die Handlungsfelder des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts einbringen möchten.
  • Jeder, der gemeindenahe Maßnahmen plant oder bereits umsetzt, die die Lebenssituation oder die Lebensqualität von Seniorinnen und Senioren in den Gemeinden verbessern.
  • Gemeinden, die bei der Umsetzung ihrer lokalen Seniorenkonzepte Unterstützung und Begleitung wünschen.
  • Alle Seniorenbeauftragten der Gemeinden, die für ihre Arbeit Unterstützung, Beratung oder Begleitung benötigen.
Antwort auf/zuklappen

Wo findet man die Koordinationsstelle?

Die Koordinationsstelle für das Seniorenkonzept ist im Landratsamt Unterallgäu untergebracht.

Am einfachsten erreicht man die Koordinationsstelle unter Telefon (08261) 995-457 oder per Email an hubert.plepla(at)lra.unterallgaeu.de.

Weitere Ansprechpartner

 

Ansprechpartner

Seniorenkonzept

Hubert Plepla
Telefon: (08261) 995-457

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Blindenbund berät kostenlos

Eine kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um Sehbehinderungen und Blindheit bietet der...

Neue Demenzbegleiter geschult

Beim Umgang mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind, ist besonderes Feingefühl notwendig. Um den...

Rat und Hilfe für Senioren

Regelmäßige kostenlose Sprechstunden für Senioren und deren Angehörige bietet die...

Exkursion zum Thema Bürgerbeteiligung

Die Senioren- und Behindertenbeauftragten und einige Bürgermeister aus dem Landkreis Unterallgäu informierten sich in der Gemeinde Weyarn über das Modell der Bürgerbeteiligung. Foto: Hubert Plepla/Landratsamt Unterallgäu

Über den eigenen Tellerrand konnten kürzlich 30 Senioren- und Behindertenbeauftragte sowie...

Einkaufsbummel im Kreis-Seniorenwohnheim Am Anger

Hannelore Mesch, Bewohnerin des Kreis-Seniorenwohnheims, zusammen mit Modeberaterin Marita Seifarth.	Foto: Robert Hoffmann/Kreis-Seniorenwohnheim Am Anger

In einem Modehaus herumstöbern, sich ein hübsches Kleidungsstück aussuchen - das macht Spaß. Damit...

Schüler lernen Berufe im Kreis-Seniorenwohnheim kennen

Die Mittelschüler testeten auch Transferhilfen für Senioren. Foto: Stefanie Santa/Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin

Arbeiten in der Altenpflege - wäre das meine Berufung? Von der Arbeit im Kreis-Seniorenwohnheim St....

Rat und Hilfe für Senioren

Regelmäßige kostenlose Sprechstunden für Senioren und deren Angehörige bietet die...