DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 30.03.2020

Pflanzen- und Pilzberatung

Ein Spaziergang durch die heimische Natur ist herrlich - aber manchmal ist dabei auch Vorsicht geboten: Sowohl eingewanderte als auch heimische Pflanzen können giftig sein, ebenso wie viele Pilze. Auf den folgenden Seiten finden Sie deshalb Informationen rund um das Kreuzkraut, aber auch um so genannte invasive Neophyten wie den Riesenbärenklau, die Späte Traubenkirsche, die Kanadische Goldrute oder den Japanischen Staudenknöterich. Zudem stellen wir Ihnen die qualifizierte Pilzberatung vor, die auch im Unterallgäu angeboten wird.

Eine Beratung für Ihren Hausgarten, etwa für den Anbau von Obst und Gemüse oder das Anlegen von Blumenwiesen erhalten Sie von unserem Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege, Markus Orf. Nähere Informationen finden Sie unter "Gartenkultur".

Aktuelles

- Verwaltung

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus sind alle Mitarbeiter des Landratsamts Unterallgäu ab Donnerstag, 19. März, bis auf unbestimmte Zeit nur noch nach telefonischer Terminvereinbarung oder per...

- Landratsamt

Der Landkreis Unterallgäu sagt alle eigenen Veranstaltungen sowie sämtliche Veranstaltungen im Landratsamt, die in den kommenden Wochen stattfinden sollten, ab oder verschiebt sie auf einen späteren...

- Landratsamt

Insgesamt 67.500 weiße und violette Wildkrokusse sorgen bereits jetzt und in den kommenden Wochen für ein neues, frühes Nahrungsangebot für Bienen und Insekten. 24 Schulen aus dem gesamten Landkreis -...

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 30.03.2020