Samstag, 24.02.18 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Natur und Umwelt » Naturschutz

Naturschutz im Unterallgäu

Foto: Falco - Fotolia.com

Aufgabe des Naturschutzes ist es zum einen, wild lebende Pflanzen und Tierarten sowie ihre Lebensgemeinschaften und natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten. Zum anderen sollen auch die Landschaft oder Landschaftsteile unter natürlichen Bedingungen erhalten werden.      

Die Schutzziele werden im Bundesnaturschutzgesetz festgelegt. Insbesondere sollen die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts erhalten, die Regenerations- und nachhaltige Nutzungsfähigkeit der Naturgüter bewahrt, die Tier- und Pflanzenwelt in ihren Lebensräumen geschützt, die Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft dauerhaft bewahrt und so die Lebensgrundlage des Menschen und die Voraussetzungen für die Erholung von Natur und Landschaft nachhaltig gesichert werden.        

Auf den folgenden Seiten hat die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu für Sie Informationen zu diesen Themen zusammengestellt:

Externe Links

Ein Biodiversitätsnetzwerk, das neben grundlegenden Informationen für jeden Landkreis Informationen zum Thema Biodiversität bietet, hat das bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit im Rahmen des Projekt "Bayern Arche" eingerichtet. Zu finden ist es im Internet unter www.arche.bayern.de.

 

Ansprechpartner

Naturschutz

Brigitte Fischer
Telefon: (08261) 995-447

Naturschutz

Katherina Grimm
Telefon: (08261) 995-255

Naturschutz

Konrad Schweiger
Telefon: (08261) 995-257

Naturschutz

Maximilian Simmnacher
Telefon: (08261) 995-261

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Gewinner des Wettbewerbs „Bäume unserer Heimat“ ausgezeichnet

Bäume, um die sich Geschichten ranken, knorrige Riesen, die imposant in die Landschaft ragen und...

Babenhauser Schüler wollen für ein gutes Klima sorgen

Dr. Hans-Jörg Barth vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu erklärte den Neuntklässlern der Anton-Fugger-Realschule Babenhausen die Klimawandel. Die Schule möchte Klimaschule werden. Foto: Landratsamt Unterallgäu

Die Anton-Fugger Realschule in Babenhausen ist die erste Schule im Landkreis Unterallgäu,  die sich...

Müllgebühren bleiben stabil

Die Müllgebühren im Unterallgäu bleiben stabil: Wie Edgar Putz von der Abfallwirtschaft des...

Energieeffizienzkurs erhält LEW Innovationspreis

LEW-Vorstandsmitglied Dr. Markus Litpher (rechts) überreicht Pokal und Urkunde für den 1. Platz beim LEW Innovationspreis an Andrea Ruprecht, Klimaschutzmanagerin des Landkreises Unterallgäu, Karl Geller von der Berufsschule Mindelheim und Landrat Hans-Joachim Weirather. Foto: LEW/Bleier

Mit dem Energieeffizienzkurs belegen der Landkreis Unterallgäu und die Berufsschule Mindelheim den...

Funkenfeuer rechtzeitig anmelden

Foto: Tobias Klöck/Unterallgäu Aktiv GmbH

Überall im Unterallgäu werden am ersten Wochenende der Fastenzeit, in diesem Jahr am 17. und 18....

Den Kaffee zum Mitnehmen gibt's jetzt auch im Mehrwegbecher

Jedes Jahr werden im Unterallgäu rund fünf Millionen Einwegbecher für Kaffee zum Mitnehmen...

Unterallgäu wird mit dem European Energy Award ausgezeichnet

Marlene Preißinger, Stellvertreterin des Landrats, nahm zusammen mit dem Energieteam des Landkreises Unterallgäu die Auszeichnung stellvertretend für alle Klimaschutzinitiativen im Landkreis im Künstlerhaus in München entgegen. Foto: O. Bodmer/stmuv

Die kommunalen Gebäude des Landkreises Unterallgäu werden zu fast 30 Prozent mit regenerativen...