Dienstag, 19.06.18 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Natur und Umwelt » Naturschutz

Naturschutz im Unterallgäu

Foto: Falco - Fotolia.com

Aufgabe des Naturschutzes ist es zum einen, wild lebende Pflanzen und Tierarten sowie ihre Lebensgemeinschaften und natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten. Zum anderen sollen auch die Landschaft oder Landschaftsteile unter natürlichen Bedingungen erhalten werden.      

Die Schutzziele werden im Bundesnaturschutzgesetz festgelegt. Insbesondere sollen die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts erhalten, die Regenerations- und nachhaltige Nutzungsfähigkeit der Naturgüter bewahrt, die Tier- und Pflanzenwelt in ihren Lebensräumen geschützt, die Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft dauerhaft bewahrt und so die Lebensgrundlage des Menschen und die Voraussetzungen für die Erholung von Natur und Landschaft nachhaltig gesichert werden.        

Auf den folgenden Seiten hat die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu für Sie Informationen zu diesen Themen zusammengestellt:

Externe Links

Ein Biodiversitätsnetzwerk, das neben grundlegenden Informationen für jeden Landkreis Informationen zum Thema Biodiversität bietet, hat das bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit im Rahmen des Projekt "Bayern Arche" eingerichtet. Zu finden ist es im Internet unter www.arche.bayern.de.

 

Ansprechpartner

Naturschutz

Brigitte Fischer
Telefon: (08261) 995-447

Naturschutz

Katherina Grimm
Telefon: (08261) 995-255

Naturschutz

Stephanie Schindler
Telefon: (08261) 995-257

Naturschutz

Maximilian Simmnacher
Telefon: (08261) 995-261

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

BayernTour Natur: Viele Veranstaltungen im Juli

Auf die heimische Natur mit ihren Tieren und Pflanzen aufmerksam machen, das will die Untere...

Klimawandel: Landkreise studieren die Zukunft

Müssen wir uns in Zukunft auf extreme Wetterereignisse vorbereiten? Reicht unser Trinkwasser trotz...

Erneuerbare Energie: Auf der Suche nach Potenzialen

Von knapp 40 auf 60 Prozent erneuerbare Energien bei Strom- und Wärmeverbrauch in nur fünf Jahren -...

Landkreis initiiert keine zusätzliche Beratung für Betreiber von Wasserkraftanlagen

Der Landkreis Unterallgäu finanziert kein zusätzliches Beratungsangebot für Betreiber von...

Bedenkenlos Baden

Wenn es heiß ist, suchen viele Menschen Abkühlung in einem See. Damit die Erfrischung ohne...

Der „Pflanzendoktor“ kommt in den Kreislehrgarten

„Pflanzendoktor“ Thomas Schuster. Foto: Markus Orf/Landratsamt Unterallgäu

„Pflanzendoktor“ Thomas Schuster kommt am Donnerstag, 21. Juni, in den Kreislehrgarten in Bad...

Rekord-Jahr in Sachen Schwarzwild-Abschuss

Ein Rekord-Jahr in Sachen Wildschweinabschuss liegt hinter dem Landkreis Unterallgäu: 1314 Tiere...