DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 12.06.2019

Mehr Bäume für den Klimaschutz

Der Tag des Baumes wurde erstmals im Jahr 1872 in den USA als „Arbor Day“ ausgerufen. In Deutschland begründete Bundespräsident Theodor Heuss den Gedenktag im Jahr 1952 mit der Pflanzung eines Berg-Ahorns im Bonner Hofgarten.

Seitdem werden um den Gedenktag am 25. April in ganz Deutschland traditionell Bäume gepflanzt. Seit 25 Jahren wird hierfür jedes Jahr eine andere Baumart zum Baum des Jahres gewählt. Ziel ist es, der Gesellschaft die große Bedeutung von Bäumen bewusst zu machen. Bäume spielen unter anderem eine herausragende Rolle für die Verbesserung des Stadtklimas, sie filtern die Luft, produzieren Sauerstoff, spenden Schatten, ...

Um auch im Unterallgäu für den Klimaschutz und den Erhalt der Baumvielfalt zu sensibilisieren, hat der Landkreis Unterallgäu diese Tradition 2014 aufgegriffen. Der „Tag des Baumes“ ist auch der Start für das landkreisweite Projekt „Mehr Bäume für den Klimaschutz“, im Rahmen dessen überall im Unterallgäu Bäume gepflanzt werden sollen.  

Fragen und Antworten

Worum geht es in dem Projekt "Mehr Bäume für den Klimaschutz"?

Mit dem Projekt wollen wir im Unterallgäu für den Klimaschutz und den Erhalt der Baumvielfalt sensibilisieren. Die erste Pflanzaktion am internationalen Tag des Baumes ist der Auftakt für dieses landkreisweite Projekt.

Das Projekt wird alljährlich von der Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt organisiert. Jede Gemeinde, die sich beteiligt, erhält den ersten Baum vom Landkreis Unterallgäu kostenfrei. Bevorzugt gepflanzt werden soll der Baum des Jahres, aber auch für andere heimische, standortgerechte Baumarten trägt der Landkreis die Kosten, ebenso für Baumarten, die besonders gut mit dem Klimawandel zurecht kommen. Die Gemeinden pflanzen die Bäume im Spätherbst.

Die Auftaktveranstaltung organisieren die Fachstellen für Klimaschutz und für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt gemeinsam.

Wie können sich Gemeinden zum Projekt "Mehr Bäume für den Klimaschutz" anmelden?

Die Gemeinden können den Baum des Jahres bis Ende Juli des jeweiligen Aktionsjahres beim Landratsamt Unterallgäu bestellen. Die Bäume werden im Herbst gepflanzt. Die Pflanz-Aktionen werden auf der Landkreis-Homepage vorgestellt. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Fachstelle Klimaschutz am Landratsamt, Telefon (08261) 995-164 oder per E-Mail an klimaschutz(at)lra.unterallgaeu.de 

Bilder aus den Gemeinden: Pflanzaktionen 2017

Bilder aus den Gemeinden: Pflanzaktionen 2016

Bilder aus den Gemeinden: Pflanzaktionen 2015

Bilder aus den Gemeinden: Pflanzaktionen 2014

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 12.06.2019