Montag, 23.10.17 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Natur und Umwelt » Jagd

Alles rund um die Jagd im Unterallgäu

Foto: Nicolas Larent - fotolia.com

Egal ob es um Jagdscheine, Abschusspläne oder Jagdpachtverträge geht: Die Untere Jagdbehörde des Landkreises Unterallgäu ist grundsätzlich für alle jagdlichen Angelegenheiten im Kreisgebiet zuständig, außer für die Jägerprüfung. Für diese ist das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landshut der richtige Ansprechpartner.

Bei grundsätzlichen Angelegenheiten steht der Unteren Jagdbehörde der Jagdbeirat zur Seite. Der Jagdbeirat ist ein Gremium aus fünf sachkundigen, ehrenamtlich tätigen Personen aus den Bereichen Jagd, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagdgenossenschaften und Naturschutz. Vorsitzender ist Landrat Hans-Joachim Weirather. Dieses Gremium kommt zusammen, um die Abschusszahlen zu planen und wenn es aus aktuellem Anlass nötig ist.

Bei laufenden Angelegenheiten wird die Untere Jagdbehörde von zwei Jagdberatern unterstützt. Sie sind ebenfalls ehrenamtlich tätig. Es ist jeweils ein Jagdberater für den östlichen und den westlichen Landkreis bestellt. Jagdberater für den östlichen Landkreis ist Georg Böck, für den westlichen Landkreis ist Karl-Heinz Epple zuständig.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu diesen Themen:

 

Ansprechpartner

Jagd

Sonja Stäger
Telefon: (08261) 995-373

Aktuelles

Mit Recyclingpapier Energie sparen

Wer Recyclingpapier verwendet, spart Energie und schont die Umwelt. Deshalb wollen die Fachstelle...

Lehrer lernen Fakten rund um Elektromobilität

Eine Schulung rund um Elektromobilität fand kürzlich im Landratsamt Unterallgäu statt. Foto: Eva Büchele / Landratsamt Unterallgäu

Nach wie viel Kilometern muss ich ein Elektroauto laden? Für welche Bedürfnisse eignet sich ein...

Apfelsorten bestimmen lernen

Wer lernen möchte, wie man verschiedene Apfelsorten voneinander unterscheidet, kann am Samstag, 4....

Herbstäpfel verkosten

Alte und zum Teil unbekannte Apfelsorten können am Donnerstag, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr im...

Runder Tisch zur Oberen Mindel am 13. November in Oberegg

Unter der Bezeichnung "Natura 2000" wird europaweit ein Netz bedeutender Fauna-Flora-Habitate...

Energiespar-Tipps nicht nur für den Landrat

Landrat Hans-Joachim Weirather (rechts) ließ sich von eza!-Energieberater Günter Edeler Tipps geben. In der Verwaltungsgemeinschaft Boos starten ab 23. Oktober kostenlose Energie-Kurzchecks. Foto: eza!

Energie sparen schützt das Klima. Deshalb ist die Energieberatung ein Bestandteil der Modellregion...

BayernTour Natur geht im Oktober in die letzte Runde

Den Urwald vor der Haustür entdecken oder mehr über eine alte Rinderrasse erfahren, kann man in...