Sonntag, 20.01.19 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Natur und Umwelt » Jagd

Alles rund um die Jagd im Unterallgäu

Foto: Nicolas Larent - fotolia.com

Egal ob es um Jagdscheine, Abschusspläne oder Jagdpachtverträge geht: Die Untere Jagdbehörde des Landkreises Unterallgäu ist grundsätzlich für alle jagdlichen Angelegenheiten im Kreisgebiet zuständig, außer für die Jägerprüfung. Für diese ist das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landshut der richtige Ansprechpartner.

Bei grundsätzlichen Angelegenheiten steht der Unteren Jagdbehörde der Jagdbeirat zur Seite. Der Jagdbeirat ist ein Gremium aus fünf sachkundigen, ehrenamtlich tätigen Personen aus den Bereichen Jagd, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagdgenossenschaften und Naturschutz. Vorsitzender ist Landrat Hans-Joachim Weirather. Dieses Gremium kommt zusammen, um die Abschusszahlen zu planen und wenn es aus aktuellem Anlass nötig ist.

Bei laufenden Angelegenheiten wird die Untere Jagdbehörde von zwei Jagdberatern unterstützt. Sie sind ebenfalls ehrenamtlich tätig. Es ist jeweils ein Jagdberater für den östlichen und den westlichen Landkreis bestellt. Jagdberater für den östlichen Landkreis ist Georg Böck, für den westlichen Landkreis ist Karl-Heinz Epple zuständig.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu diesen Themen:

 

Ansprechpartner

Jagd

Sonja Stäger
Telefon: (08261) 995-373

Aktuelles

Umweltausschuss tagt

Am Montag, 28. Januar 2019, findet im Sitzungssaal des Landratsamtes Unterallgäu in Mindelheim,...

Hubert Aiwanger zu Gast bei der Zukunftskonferenz

Wie können erneuerbare Energien optimal in den Strom- und Wärmenetzen zusammenspielen? Wie wird ein...

Für eine blühende Landschaft

Das Vertragsnaturschutzprogramm fördert eine Bewirtschaftung von Flächen nach Vorgaben des Naturschutzes. Hier eine blühende Wiese bei Amberg, aufgenommen im Frühjahr 2018. Foto: Katherina Grimm/Landratsamt Unterallgäu

Die Landwirte im Unterallgäu haben über viele Generationen hinweg das Bild der Kulturlandschaft...

Unterallgäu wird mit dem European Energy Award ausgezeichnet

Marlene Preißinger, Stellvertreterin des Landrats, nahm zusammen mit dem Energieteam des Landkreises Unterallgäu die Auszeichnung stellvertretend für alle Klimaschutzinitiativen im Landkreis im Künstlerhaus in München entgegen. Foto: O. Bodmer/stmuv

Die kommunalen Gebäude des Landkreises Unterallgäu werden zu fast 30 Prozent mit regenerativen...