Dienstag, 20.11.18 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Natur und Umwelt » Jagd

Alles rund um die Jagd im Unterallgäu

Foto: Nicolas Larent - fotolia.com

Egal ob es um Jagdscheine, Abschusspläne oder Jagdpachtverträge geht: Die Untere Jagdbehörde des Landkreises Unterallgäu ist grundsätzlich für alle jagdlichen Angelegenheiten im Kreisgebiet zuständig, außer für die Jägerprüfung. Für diese ist das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landshut der richtige Ansprechpartner.

Bei grundsätzlichen Angelegenheiten steht der Unteren Jagdbehörde der Jagdbeirat zur Seite. Der Jagdbeirat ist ein Gremium aus fünf sachkundigen, ehrenamtlich tätigen Personen aus den Bereichen Jagd, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagdgenossenschaften und Naturschutz. Vorsitzender ist Landrat Hans-Joachim Weirather. Dieses Gremium kommt zusammen, um die Abschusszahlen zu planen und wenn es aus aktuellem Anlass nötig ist.

Bei laufenden Angelegenheiten wird die Untere Jagdbehörde von zwei Jagdberatern unterstützt. Sie sind ebenfalls ehrenamtlich tätig. Es ist jeweils ein Jagdberater für den östlichen und den westlichen Landkreis bestellt. Jagdberater für den östlichen Landkreis ist Georg Böck, für den westlichen Landkreis ist Karl-Heinz Epple zuständig.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu diesen Themen:

 

Ansprechpartner

Jagd

Sonja Stäger
Telefon: (08261) 995-373

Aktuelles

Unterallgäuer Umwelt-Filmwochen 2018

Vom 29. Oktober 2018 bis zum 21. November 2018 finden erstmals die Unterallgäuer Umwelt-Filmwochen...

Düngeverbot in Wasserschutzgebieten

In den Monaten Oktober bis Februar gilt in der weiteren Schutzzone der meisten Wasserschutzgebiete im Landkreis Unterallgäu ein absolutes Düngeverbot für Ackerflächen. Für Grünlandflächen gilt es ab November. Darauf macht das Sachgebiet Wasserrecht am Landratsamt aufmerksam. Wer sich nicht daran hält, muss mit Strafen rechnen. Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt Unterallgäu

In den Monaten Oktober bis Februar gilt in der weiteren Schutzzone der meisten Wasserschutzgebiete...

Zusammen für den Naturschutz

Über die Arbeit des Landschaftspflegeverbands (LPV) informierten sich die Mitglieder des Umweltausschusses des Unterallgäuer Kreistags, die Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde und die Pfleger des LPV. Eine Station war das Benninger Ried. 	Foto: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

Naturschutz bedeutet nicht, die Natur einfach sich selbst zu überlassen. Um seltene Pflanzen und...

Unterallgäu wird mit dem European Energy Award ausgezeichnet

Marlene Preißinger, Stellvertreterin des Landrats, nahm zusammen mit dem Energieteam des Landkreises Unterallgäu die Auszeichnung stellvertretend für alle Klimaschutzinitiativen im Landkreis im Künstlerhaus in München entgegen. Foto: O. Bodmer/stmuv

Die kommunalen Gebäude des Landkreises Unterallgäu werden zu fast 30 Prozent mit regenerativen...