Donnerstag, 13.12.18 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Natur und Umwelt » Immissionsschutz  » Industrieemissions-Richtlinie

Industrieemissions-Richtlinie

Die Richtlinie über Industrieemissionen (Richtlinie 2010/75/EU) soll vermeiden, dass Industrieanlagen die Umwelt belasten. Wenn Ihre Anlage der Richtlinie unterliegt, erhalten Sie hier weitere Informationen. Außerdem finden Sie auf dieser Seite alle Berichte über die Überwachung dieser Anlagen im Unterallgäu.

Fragen und Antworten

alle anzeigen / alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Wo genau ist festgelegt, welche immissionsschutzrechtlich zu genehmigenden Anlagen der Richtlinie über Industrieemissionen entsprechen müssen?

Immissionsschutzrechtlich zu genehmigende Anlagen, die dieser Richtlinie entsprechen müssen, sind in der Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. BImSchV) in Spalte d des Anhangs 1 mit dem Buchstaben „E“ gekennzeichnet. Hier werden Sie zu der Verordnung weitergeleitet.

Antwort auf/zuklappen

Was regelt die Richtlinie über Industrieemissionen?

Die Richtlinie regelt Genehmigung, Betrieb, Stilllegung und Überwachung von Industrieanlagen. Sie schreibt vor, dass Betreiber von Industrieanlagen immer die „beste verfügbare Technik (BVT)“ anwenden müssen.

Antwort auf/zuklappen

Wie überwacht das Landratsamt immissionsschutzrechtlich zu genehmigende Betriebe, die der Richtlinie unterliegen?

Der Landkreis Unterallgäu überwacht die entsprechenden Anlagen anhand eines festgelegten Programms. Damit soll die Überwachung planmäßig und nachvollziehbar verlaufen.

Das Landratsamt ist verpflichtet, die Überwachungsberichte öffentlich zu machen.

 

Ansprechpartner

Immissionsschutz Technik

Anna Keck
Telefon: (08261) 995-247

Immissionsschutz Technik

N. N.
Telefon: (08261) 995-362

Immissionsschutz Technik

Julian Rubach
Telefon: (08261) 995-471

Immissionsschutz Verwaltung

Sabine Rüger
Telefon: (08261) 995-365

Immissionsschutz Verwaltung

Thomas Scholz
Telefon: (08261) 995-361

Immissionsschutz Verwaltung

Markus Seitel
Telefon: (08261) 995-391

Immissionsschutz Verwaltung

Simone Ulrich
Telefon: (08261) 995-360

Aktuelles

Pressemitteilungen abonnieren

Die beste Zeit, ein Wärmenetz zu planen

Wie es mit der Energiewende in der Modellregion Unterallgäu Nordwest vorangeht, davon überzeugten sich in der Beiratssitzung auch der Heilige Nikolaus und Knecht Ruprecht. Hier im Bild mit Christa Bail, Bürgermeisterin von Westerheim, und Josef Kerler, Bürgermeister von Eppishausen. Foto: Sebastian Hartmann/eza!

Wärmenetze, die mehrere Gebäude an eine erneuerbare Wärmequelle vor Ort anschließen, tragen nicht...

Glückswege: Jetzt kann es losgehen

Zum Bild: Auch der Kreislehrgarten in Bad Grönenbach ist eine Station der Glückswege. Archivfoto: Stefanie Vögele/Landratsamt Unterallgäu

Das landkreisweite Projekt „Erlebnisraumgestaltung Glückswege im Allgäu“ soll den Freizeitwert des...

Jakob Bamgratz ist neues Mitglied im Jagdbeirat

Im Bild überreicht Doris Back, Leiterin der Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Jakob Bamgratz die Ernennungsurkunde zum Jagdbeirat. Foto: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

Forstingenieur Jakob Bamgratz ist als Vertreter des Natur- und Waldschutzes neues Mitglied im...

Unterallgäu wird mit dem European Energy Award ausgezeichnet

Marlene Preißinger, Stellvertreterin des Landrats, nahm zusammen mit dem Energieteam des Landkreises Unterallgäu die Auszeichnung stellvertretend für alle Klimaschutzinitiativen im Landkreis im Künstlerhaus in München entgegen. Foto: O. Bodmer/stmuv

Die kommunalen Gebäude des Landkreises Unterallgäu werden zu fast 30 Prozent mit regenerativen...