Mittwoch, 19.12.18 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Menschen mit Behinderung » Inklusion - der Aktionsplan » Die Projektgruppen

Die Projektgruppen: Hier können Sie mitmachen!

In Arbeitsgruppen haben wir viele Ideen entwickelt, wie Menschen mit Behinderung besser am Leben im Landkreis Unterallgäu teilhaben können. Nun hat die Lenkungsgruppe sechs Projekte ausgewählt, die in der nächsten Zeit umgesetzt werden.

Dafür brauchen wir Menschen, die mithelfen! Wer mitarbeiten möchte, kann sich an die Koordinationsstelle Inklusion am Landratsamt Unterallgäu wenden:

  • per Telefon: (0 82 61) 9 95 - 2 64
  • per E-Mail: Opens window for sending emailsoziales(at)lra.unterallgaeu.de
  • oder Sie laden diesen Rückmeldebogen herunter, füllen ihn aus und senden ihn an Landratsamt Unterallgäu, Koordinationsstelle Inklusion, Bad Wörishofer Straße 33, 87719 Mindelheim.


Auf dieser Seite stellen wir kurz vor, welche Ziele die einzelnen Projektgruppen verfolgen.

Die Projekte

alle anzeigen / alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Bildung eines Behindertenbeirats für den Landkreis Unterallgäu

Wir wollen für unseren Landkreis einen Behindertenbeirat bilden. Dafür müssen wir eine Satzung erarbeiten. Dazu können wir uns bei anderen Landkreisen und Behindertenbeiräten informieren.

Illustration: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Antwort auf/zuklappen

Übersicht über Hilfsangebote für Arbeitssuchende

Wir tragen verschiedene Hilfsangebote für Arbeitssuchende mit Behinderung zusammen und erstellen eine Übersicht. Die erarbeiteten Inhalte sollen dann in einer gut verständlichen Form veröffentlicht werden.

Illustration: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Antwort auf/zuklappen

Konzept für bedarfsorientierte Verkehre

Wir bringen in Erfahrung, was Menschen mit Behinderung brauchen, um öffentliche Verkehrsmittel nutzen zu können und wo Busverbindungen fehlen. Und was brauchen Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung nicht mit dem Bus fahren können? Auf Basis dieser Informationen entwickeln wir ein Konzept für bedarfsorientierte Verkehre. 

Illustration: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Antwort auf/zuklappen

Gewinnung und Schulung von Ehrenamtlichen, die Menschen mit Behinderung unterstützen können

  • Wir versuchen herauszufinden, wie Ehrenamtliche Menschen mit Behinderung helfen können.
  • Wir versuchen, Ehrenamtliche für diese Aufgabe zu gewinnen.
  • Wir planen, wie wir diese Ehrenamtlichen unterstützen und weiterbilden können.
  • Wir erfassen, welche Angebote es schon gibt.

Illustration: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Antwort auf/zuklappen

Arbeitsvermittlungs- und Beratungsstelle für Menschen mit Handicap

Wir tragen zusammen, welche Arbeitsvermittlungs- und Beratungsstellen es im Landkreis gibt und überlegen, ob das Angebot ergänzt werden muss.

Illustration: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Antwort auf/zuklappen

Schulung der Mitarbeiter des Landratsamts in der Anwendung der UN-Behindertenrechtskonvetion

Im Austausch zwischen Mitarbeitern des Landratsamts, Menschen mit Behinderung und Fachleuten finden wir heraus, was jeder braucht. Die Mitarbeiter des Landratsamts erfahren so, worauf sie achten sollten, wenn Menschen mit Behinderung zu ihnen kommen.

Illustration: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

 

Ansprechpartner

Inklusion

Polina Bubnova
Telefon: (08261) 995-264

Inklusion

Caroline-Maria Gsöllpointner
Telefon: (08261) 995-493

Aktuelles

Blindenbund berät kostenlos

Eine kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um Sehbehinderungen und Blindheit bietet der...

Mehr Wertschätzung für das Freiwillige Soziale Jahr

Der Fachkräftemangel in sozialen Berufen betrifft auch den Landkreis Unterallgäu - als Träger der...

Koordinationsstelle Inklusion informiert

Im Bild sind (von links) Polina Bubnova, Caroline-Maria Gsöllpointner und Monika Sirch im Gespräch mit Landrat Hans-Joachim Weirather und seinem Stellvertreter Dr. Stephan Winter. Foto: Stefanie Vögele/Landratsamt Unterallgäu

Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung hat die Koordinationsstelle Inklusion im...