DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 19.06.2019

Hygiene in Gemeinschaftseinrichtungen

Eine der Aufgaben des Gesundheitsamtes ist die hygienische Überwachung von Krankenhäusern, Praxen für ambulantes Operieren, Rettungsstationen, Pflegeheimen und Kinderbetreuungseinrichtungen.     

Ziel ist es, die Anzahl der Übertragungen von Infektionen in diesen Einrichtungen zu senken, die Bevölkerung vor der Übertragung von Infektionskrankheiten zu schützen und hygienische Qualitätsstandards sicher zu stellen.       

Die dabei zu Grunde liegenden Gesetze sind das Infektionsschutzgesetz und die Verordnung zur Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen.
Die Überwachung geschieht durch regelmäßige oder stichprobenartige Begehungen, bei denen die Einhaltung der Infektionshygiene geprüft und Forderungen oder Empfehlungen gegenüber den Einrichtungen ausgesprochen werden. Dabei geht es insbesondere um die baulichen, strukturellen und organisatorischen Gegebenheiten. Zu unserem Selbstverständnis gehört auch eine kompetente Beratung zu Fragen der Hygiene.

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 19.06.2019