Freitag, 24.11.17 |
Sie sind hier: Bürgerservice » Bauen und Wohnen » Barrierefreies Bauen

Barrierefreies Bauen

Foto: Ilan Amith - Fotolia.com

An barrierefreies Bauen sollte nicht nur denken, wer selbst Rollstuhlfahrer ist oder mit einem Rollstuhlfahrer unter einem Dach wohnt. Barrierefreies Bauen ist mehr - es ist Bauen für das ganze Leben. Denn leider ist es nicht jedem vergönnt, bis ins hohe Alter so rüstig zu sein, um auch dann noch viele Treppenstufen nach oben zu steigen, um ins Bett oder ins Bad zu kommen. Dabei würde doch fast jeder von uns gerne so lange wie möglich daheim in den eigenen vier Wänden wohnen. Wer dies frühzeitig bedenkt, kann später viele Kosten sparen.

Wir haben für Sie einige wichtige Grundsätze zusammengestellt. Senioren, die ihre Wohnung altersgerecht gestalten möchten, finden hier weitere Informationen. Bei zusätzlichen Fragen können Sie sich natürlich selbstverständlich gerne auch direkt an uns wenden.

Fragen und Antworten

alle anzeigen / alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Gibt es ein paar Grundregeln, die man beachten sollte, wenn man barrierefrei bauen möchte?

Beim „Bauen für das ganze Leben“ sollten verschiedene Punkte bedacht werden. Zusammengestellt wurden die folgenden Tipps vom Zentrum für barrierefreie Lebensräume „design for all“ aus Wien. Sie können Sie als übersichtliches Merkblatt hier herunterladen.

Zudem haben wir in einem Flyer zahlreiche Tipps rund um das barrierefreie Bauen zusammengestellt. Diesen finden Sie hier.

Antwort auf/zuklappen

Gibt es spezielle Fördermittel für barrierefreies Bauen?

Ja, die gibt es. Einige Hinweise hierzu finden Sie auf der Seite "Wohnraumanpassung" in unserem Internetauftritt.

 

Ansprechpartner

Barrierefreies Bauen

Claus Irsigler
Telefon: (08261) 995-331

Aktuelles

Flaute bei der Windkraft

Auch im Unterallgäu herrscht Flaute beim Bau von Windrädern: Wegen der sogenannten 10-H-Regelung...

Rauchmelder können Leben retten

Ab Januar 2018 müssen alle Wohnungen mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. Darauf weist...

Kreisräte informieren sich über verschiedene Projekte

Ob über das neue Krippenmuseum in Mindelheim, die Beseitigung des Bahnübergangs in Ungerhausen oder...