DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 14.02.2019

Integration

Sie wollen Deutsch lernen und mehr über das Land erfahren? Für Ausländer gibt es spezielle „Integrationskurse“. Ein solcher Kurs hilft Ihnen, sich besser in Deutschland zurechtzufinden. Wer einen Integrationskurs besucht, erlangt auch leichter die deutsche Staatsbürgerschaft.

Fragen und Antworten

Wer bietet in der Region „Integrationskurse“ an?

Folgende Anbieter in der Region haben Integrationskurse im Programm:

  • Volkshochschulen im Unterallgäu, Maximilianstraße 60 in Mindelheim, Telefon (0 82 61) 91 24, www.vhs-ua.de
  • Volkshochschule Memmingen, Ulmer Straße 19 in Memmingen, Telefon (0 83 31) 85 01 87, www.vhs-memmingen.de
  • Kolping Bildungszentrum, Don-Bosco-Weg 5 in Memmingen, Telefon (0 83 31) 9 76 80, www.kolpingbildungswerk.de
  • Internationaler Frauentreff e.V., Herrenstraße 22 in Memmingen, Telefon (0 83 31) 35 35 oder (0 83 36) 8 13 94 18.
  • Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft, Jägerndorfer Straße 1 in Memmingen, Telefon (0 83 31) 9 58 40, www.bfz.de
  • Inlingua Sprachschule, Hemmerlestr. 4 in Memmingen, Telefon (0 83 31) 9 84 75 75, www.inlingua-memmingen.de
  • Deutsche Angestellten-Akademie GmbH, Kohlschanzstr. 2-4, in Memmingen, susanne.rodemeier(at)daa.de
Was lerne ich in einem Integrationskurs und was kostet der Kurs?

In einem Integrationskurs werden nicht nur Deutschkenntnisse vermittelt, sondern es geht auch um die Kultur, Geschichte und Politik des Landes. Sie können die Module mit Prüfungen abschließen. Die Kurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bezuschusst. Die Kosten für die Teilnehmer variieren. Mehr über die Integrationskurse erfahren Sie auf der Seite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 14.02.2019