DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 10.12.2019

Rettungsorganisationen und Mitarbeiter des Landratsamts üben den Ernstfall

Von: Sicherheit und Ordnung/Pressestelle

Am Samstag, 30. November, findet eine Katastrophenschutz-Übung im Landkreis Unterallgäu statt. Beteiligt sind mehrere Feuerwehren, das Technische Hilfswerk, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft und die Wasserwacht. Die Federführung übernimmt die Führungsgruppe Katastrophenschutz am Landratsamt Unterallgäu. Besonders im Raum Babenhausen werden aufgrund der Übung am Samstagvormittag vermehrt Rettungsorganisationen präsent sein. Grundlage des Szenarios soll eine Hochwassersituation ähnlich wie im Jahr 2002 sein.

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 10.12.2019