DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 26.02.2020

Elterncafé startet mit buntem Programm ins neue Jahr

Von: Pressestelle

Welche finanziellen Hilfen erhalten Eltern? Wie senkt man Fieber, wie bleiben Kinderzähne gesund und wie helfen Rituale im Familienalltag? All das erfahren Schwangere, Väter und Mütter im Elterncafé in Mindelheim. Die Einrichtung startet mit einem bunten Programm ins neue Jahr. Alle zwei Wochen steht in der Maximilianstraße 51 wieder ein anderes Thema auf dem Programm.

Das Treffen für Schwangere und Eltern mit Kindern bis drei Jahren findet in ungeraden Kalenderwochen immer dienstags von 10 bis 11.30 Uhr statt. Auch ältere Geschwisterkinder sind willkommen. Die Besucher erhalten bei dem zwanglosen Zusammensein viele Informationen und können sich austauschen.

Auf dem Programm steht folgendes:

  • Was ist eigentlich „Elterntalk“? Um diese Frage geht es am 28. Januar. Sozialpädagogin Stefanie Wagner stellt das Angebot vor. Bei Elterntalk kann man sich mit anderen Eltern austauschen und voneinander lernen. Ziel ist es, Eltern im Erziehungsalltag zu stärken.
  • Um Rituale im Familienalltag dreht sich das Elterncafé am 11. Februar. Silvia Schäfler, Theologin und systemische Beraterin, erklärt, wie Rituale helfen, den Alltag einfacher zu gestalten.
  • Am 10. März basteln die Besucher des Elterncafés Frühlingsdekoration. Beim Basteln hilft Floristin Christel Lidel vom Mindelheimer Werkstattladen.
  • Welche altbewährten Hausmittel bei Fieber helfen, erfährt man am 24. März. Krankenschwester Gertrud Brenner informiert über fiebersenkende Maßnahmen und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Krankheit.
  • „Wenn Kinder nicht alles vertragen - Was steckt dahinter? Abneigung, Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Allergie?“ lautet das Thema am 7. April. Ernährungswissenschaftlerin Sonja Eichin spricht über verschiedene Arten von Unverträglichkeiten insbesondere bei Kleinkindern und den Umgang damit im Familienalltag.
  • Kangatrainerin Elke Eisert macht am 21. April Sport mit den Besuchern. Kangatraining ist Fitness und Tanz mit Baby.
  • Über finanzielle Hilfen für Eltern informieren am 5. Mai Mitarbeiter der Schwangerenberatung am Landratsamt Unterallgäu. Sie geben einen Überblick über die verschiedenen staatlichen Leistungen.
  • „Entwicklung vollzieht sich in Beziehung“ heißt es am 19. Mai. Psychologin Anette Mayrock-Albrecht von der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung in Mindelheim referiert über die Bedeutsamkeit der Eltern-Kind-Bindung und deren Auswirkungen auf die Entwicklung.
  • Am 16. Juni lautet das Thema „Gesund im Mund“. Dentalhygienikerin Katharina Hailer gibt Tipps rund um Kinderzähne.
  • Bewegung fördert die Entwicklung von Babys und Kleinkindern. Deswegen gibt Sportwissenschaftler Jürgen Maaßmann am 30. Juni unter dem Titel „Bewegung von Anfang an“ Tipps, wie Bewegung ein fester Bestandteil im Familienalltag werden kann.
  • Am 14. Juli steht das Elterncafé unter dem Motto „Wir starten in den Sommer“. Zusammen mit Kreszentia Gromer von der Koordinierenden Kinderschutzstelle am Landratsamt gehen die Teilnehmer Eisessen.

Beim Elterncafé handelt es sich um ein kostenloses Angebot der Schwangerenberatungsstelle und der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi) am Landratsamt Unterallgäu. Bei jedem Termin ist eine Fachkraft der Schwangerenberatungsstelle oder der KoKi anwesend, die neben dem jeweiligen Thema für allgemeine Fragen rund ums Kind zur Verfügung steht und zum Beispiel bei Anträgen hilft. Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Weitere Informationen gibt es bei der KoKi unter Telefon (08261) 995-402 oder im Internet unter www.unterallgaeu.de/koki 

 

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 26.02.2020