DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 20.09.2019

Bürgerschaftliches Engagement: Mittel für fünf Vorhaben

Von: Lokale Aktionsgruppe/Pressestelle

Im Rahmen des Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Kneippland® Unterallgäu sind jetzt die letzten Fördermittel verteilt worden. Fünf Maßnahmen wurden mit insgesamt 4200 Euro gefördert.

Mit dem Projekt wird vor allem kleineren Initiativen eine finanzielle Unterstützung durch das europäische Förderprogramm LEADER ermöglicht. Diese erhalten in einem unkomplizierten Verfahren bis zu 1000 Euro. Unterstützt werden Vorhaben, die das bürgerschaftliche Engagement in der Region fördern. „Mit dem Projekt möchten wir den Ehrenamtlichen vor allem unsere Wertschätzung ausdrücken und ihre wertvolle Arbeit honorieren“, sagt Michael Stoiber, Geschäftsführer der LAG Kneippland® Unterallgäu.

Unterstützt wurden folgende Maßnahmen:

  • Kinderspielplatz in Markt Rettenbach: Eine extra hierfür gegründete Elterninitiative will in Markt Rettenbach den Bau eines Spielplatzes verwirklichen, um im Ortszentrum einen familien- und jugendgerechten Treffpunkt mit Qualität zu schaffen.
  • Sportkurse für Senioren in Lachen: Der SV Lachen führt für die Generation 60plus und Demenzkranke, die nicht mehr am regulären Sportprogramm teilnehmen können, ein Fitnessangebot ein. Unterstützt wird der Kauf von Stühlen, Turnmatten und Bällen.
  • Wissenschaftstage in Türkheim: Bereits zum zweiten Mal finden die „Türkheimer Wissenschaftstage“ statt. Unter dem Motto „Vom Sternenstaub zum Urzeitkrebs - wie das Leben entstand“ organisiert der Förderkreis Türkheim im Zeitraum von 11. bis 20. Oktober ein Programm mit Kurzvorträgen, Exkursionen oder einem Mitmachtag am Gymnasium Türkheim. Mit den Wissenschaftstagen sollen naturwissenschaftliche Themen für die breite Bevölkerung, insbesondere auch für Kinder und Jugendliche, einfach und verständlich erklärt werden.
  • Workshopwoche „Land in Sicht“ in Ottobeuren: Bei der Workshopwoche „Land in Sicht“ arbeiten ausgebildete Künstler ehrenamtlich an cleveren Designlösungen und ortsbezogenen künstlerischen Beiträgen speziell für die Gemeinde Ottobeuren. Mit der Aktionswoche soll unter anderem das kulturelle Angebot in Ottobeuren und Umgebung weiter ausgebaut werden.
  • Bücherhaus in Trunkelsberg: In Trunkelsberg errichtet ein ehrenamtliches Organisationsteam mit Unterstützung der Berufsschule Memmingen ein „Bücherhaus“ für Kinder. Dort können diese dann Bücher ausleihen.

Das Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ startete 2017. Seitdem wurden 25 Vorhaben mit insgesamt 22.000 Euro unterstützt.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite der LAG Kneippland® Unterallgäu unter www.unterallgaeu-aktiv.de  zu finden.

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 20.09.2019