DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 15.07.2019

Babysitterkurs für Jugendliche am 13. Juli

Von: KoKi/Pressestelle

Zum Bild: Nicht nur, wie man ein Baby richtig wickelt, lernt man beim Babysitterkurs in Mindelheim. Foto: Heidrun Kornegger-Tausch

Wie wickelt man eigentlich? Wie beschäftigt man Kinder verschiedener Altersstufen? Wie reagiert man bei Notfällen richtig? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich der Babysitterkurs für Jugendliche ab 14 Jahren. Er findet am Samstag, 13. Juli, in Mindelheim statt.

Veranstalter sind der Sozialpädagogische Fachdienst Unterallgäu der Katholischen Jugendfürsorge, das Kreisjugendamt Unterallgäu und die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi).

Die Teilnehmer werden in diesem Kurs auf ihre Einsätze als Babysitter in Familien vorbereitet und  erhalten einen Einblick in den Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern. Es werden wichtige Informationen zu Säuglingspflege, Erste Hilfe bei Notfällen, Spiele und Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder verschiedener Altersstufen sowie zu versicherungsrechtlichen Fragen vermittelt.

Am Ende erhält jeder Teilnehmer ein Babysitter-Diplom. Die Teilnahme ist kostenlos, Verpflegung muss selbst mitgebracht werden, Getränke stehen zur Verfügung.

Der Kurs findet am Samstag, 13. Juli, von 9.30 Uhr  bis 16 Uhr im  ehemaligen Maristeninternat in Mindelheim statt, Champagnatplatz 4, Raum 341 im zweiten Stock.

Eine Anmeldung ist erforderlich bis Dienstag, 2. Juli, unter  Telefon (0 83 31) 92 76 40 (vormittags) oder per E-Mail an spfd.unterallgaeu@kjf-kjh.de.

Der Kurs richtet sich nur an Jugendliche aus dem Landkreis Unterallgäu. Es gibt eine Teilnehmerbegrenzung.

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 15.07.2019