Pressemitteilungen abonnieren

Wettbewerb um das beste Foto vom Müllsammeln


Mal ist er nur mit geübtem Auge am Straßenrand zu erkennen, mal türmt er sich unübersehbar in der Landschaft auf - wild entsorgter Müll. Jedes Frühjahr sind viele Vereine, Schulen oder Kindergärten freiwillig unterwegs, um die Landschaft von weggeworfenen Abfällen zu säubern. Damit solche Aktionen größere Aufmerksamkeit finden, gibt es die europaweite Initiative „Let´s Clean Up Europe“. In diesem Jahr findet erstmals ein deutschlandweiter Fotowettbewerb statt. Darauf weist die kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Unterallgäu hin.

In Deutschland wird „Let’s Clean Up Europe“ vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert. Bei der Kampagne sind alle dazu eingeladen, mit verschiedenen Aktionen zu einer sauberen Landschaft beizutragen. An dem Fotowettbewerb beteiligen können sich alle Gruppen, Vereine, Schulen oder Kindergärten, die die Landschaft säubern. Um teilzunehmen, muss man sich bis spätestens Freitag, 12. Mai, beim VKU anmelden und bis Sonntag, 21. Mai, ein Bild der Müllsammelaktion einsenden. Die Fotos werden im Juni auf Facebook veröffentlicht. Bis Sonntag, 18. Juni, kann man dann darüber abstimmen. Die Bilder mit den meisten „Gefällt-mir-Angaben“ gewinnen bis zu 300 Euro Preisgeld.

Info: Weitere Informationen zum Fotowettbewerb findet man im Internet unter www.letscleanupeurope.de/foto-contest Bei Fragen gibt die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Auskunft unter Telefon (08261) 995-367 und -467. Informationen zur Abfallentsorgung im Unterallgäu gibt‘s unter www.unterallgaeu.de/abfall