Pressemitteilungen abonnieren

Preisträger erfahren viel über Wespen und Hornissen


Einen Blick in das Nest lebender Hornissen durften vier Grundschüler im Garten der Unterallgäuer Wespenberater Jan-Erik Ahlborn und Bettina Thauer werfen. Sie waren die Preisträger eines Malwettbewerbs, den die Wespenberater zusammen mit der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu im Sommer im Rahmen einer Ausstellung über Wespen und Hornissen veranstaltet hatte. Zudem lernten Korbinian Ruchti und Tamara Mayer aus Mindelheim, Sophia Kast aus Babenhausen und Selina Sauter aus Stetten von Ahlborn viel Wissenswertes über die geschützten Tiere, die laut dem Wespenberater häufig zu unrecht gefürchtet werden. Neben dem interessanten Nachmittag beim Wespenberater bekamen die Sieger ein Gerät zur Insektenbeobachtung und mehrere Wildbienen, für die sie nun Zuhause ein eigenes „Hotel“ bauen können.