Pressemitteilungen abonnieren

Müllabfuhr verschiebt sich


Wegen des ersten und zweiten Weihnachtsfeiertages (25. und 26. Dezember), Neujahr (1. Januar) und Dreikönig (6. Januar) verschiebt sich die Abfuhr von Restmüll-,  Biomüll- und Altpapiertonnen. Das teilt die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu mit.

Da jeweils zwei Feiertage in eine Woche fallen - in die letzte Woche des Jahres 2017 und in die erste Woche des Jahres 2018 - wird die Müllabfuhr teilweise vorverlegt von Montag auf Samstag. Zudem kann am Samstag, 6. Januar, nicht nachgefahren werden, weshalb sich eine Freitagsabfuhr auf Montag verschiebt und dementsprechend auch alle Abfuhren in der zweiten Woche im neuen Jahr jeweils um einen Tag nach hinten verlegt werden.

Normaler Abfuhrtag

vorverlegt auf

Montag, 25. Dezember

Samstag, 23. Dezember

 

 

Normaler Abfuhrtag

verlegt auf

Dienstag, 26. Dezember

Mittwoch, 27. Dezember

Mittwoch, 27. Dezember

Donnerstag, 28. Dezember

Donnerstag, 28. Dezember

Freitag, 29. Dezember

Freitag, 29. Dezember

Samstag, 30. Dezember

Montag, 1. Januar

Dienstag, 2. Januar

Dienstag, 2. Januar

Mittwoch, 3. Januar

Mittwoch, 3. Januar

Donnerstag, 4. Januar

Donnerstag, 4. Januar

Freitag, 5. Januar

Freitag, 5. Januar

Montag, 8. Januar

Montag, 8. Januar

Dienstag, 9. Januar

Dienstag, 9. Januar

Mittwoch, 10. Januar

Mittwoch, 10. Januar

Donnerstag, 11. Januar

Donnerstag, 11. Januar

Freitag, 12. Januar

Freitag, 12. Januar

Samstag, 13. Januar

 

Alle Abfuhrtermine und sämtliche Feiertagsverschiebungen findet man individuell für jeden Ort im Online-Abfuhrkalender des Landkreises unter www.unterallgaeu.de/abfuhrkalender. Die Termine für 2018 sind voraussichtlich ab Mitte Dezember abrufbar. Wer es besonders einfach haben möchte, kann sich von seinem Smartphone daran erinnern lassen, die Mülltonnen am richtigen Tag bereitzustellen: Die kostenlose Unterallgäu-App schickt eine Nachricht, wenn die Tonne raus muss - und berücksichtigt dabei auch sämtliche Feiertagsänderungen. Weitere Informationen zur App gibt es unter www.unterallgaeu.de/app