Pressemitteilungen abonnieren

Mehrwegbecher für Coffee to go für Unternehmer ab sofort bestellbar


Im September hat die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Betreibern von Bäckereien und Cafés ein Mehrwegsystem für Coffee-to-go-Becher präsentiert. Die Veranstaltung, bei der das System der Firma RECUP aus Rosenheim vorgestellt wurde, stieß auf großes Interesse. Wie die Abfallwirtschaft jetzt mitteilt, soll das Mehrwegsystem für Kaffee zum Mitnehmen noch dieses Jahr im Unterallgäu eingeführt werden.

Derzeit entwirft RECUP einen speziell für die Region gestalteten Becher. Dieser wird mit Allgäuer Wahrzeichen bedruckt und soll nicht nur im Unterallgäu, sondern auch in anderen Städten und Kreisen im Allgäu eingeführt werden. Unterallgäuer Unternehmer, die das Mehrwegsystem anbieten wollen, also zum Beispiel Cafés, Bäckereien, Kantinen, Schulen oder Restaurants, können den sogenannten Allgäu-Becher ab sofort bei der Abfallwirtschaft bestellen. Wer sich den mit Allgäuer Motiven gestalteten Becher sichern möchte, muss diesen bis 3. November anfordern, da die Becherzahl limitiert ist.

Den Becher bestellen kann man bei der Abfallwirtschaftsberatung unter Telefon (08261) 995-367 oder per E-Mail an abfallberatung@lra.unterallgaeu.de Informationen zum RECUP-System, das sich in vielen deutschen Städten etabliert hat, sind im Internet unter www.recup.de zu finden. Bei Fragen gibt auch die Abfallwirtschaftsberatung Auskunft.