Pressemitteilungen abonnieren

Kirchdorfer Straße in Fellheim wird ausgebaut


Der Landkreis Unterallgäu baut in diesem Jahr die Kirchdorfer Straße (Kreisstraße MN 14) in Fellheim aus. Wie Walter Pleiner, Tiefbauamtsleiter am Landratsamt, im Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags erläuterte, wird die Straße von der Ortsmitte bis zur Grenze zu Baden-Württemberg auf einer Länge von insgesamt 750 Metern erneuert und verbreitert. Außerdem baue der Kreis eine Querungshilfe am Ortseingang und errichte die stark beschädigte Brücke über die Memminger Ach neu. Die Kosten dafür betragen voraussichtlich 1,5 Millionen Euro. Darüber hinaus erneuert die Gemeinde Fellheim die Gehwege und Randbereiche entlang der Straße sowie Kanal und Wasserleitungen. Geregelt sind die Zusammenarbeit sowie die Kostenaufteilung zwischen Kreis und Gemeinde in einer Vereinbarung, die der Bauausschuss in der Sitzung beschloss.