Pressemitteilungen abonnieren

Kinder- und Teeniebälle im Unterallgäu


Fasching feiern ohne die Eltern - das erlaubt das Jugendschutzgesetz erst ab 16 Jahren. „Außer es handelt sich um extra ausgewiesene Kinder- und Teeniebälle“, sagt Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl. Hier können Kinder unter zwölf Jahren bis 18 Uhr, Zwölf- und Dreizehnjährige bis 22 Uhr und Teenager ab 14 Jahren bis 24 Uhr ohne Eltern feiern. Für folgende Veranstaltungen im Unterallgäu hat das Landratsamt eine Ausnahmegenehmigung erteilt.

Kinder- und Teeniebälle im westlichen Landkreis:


Kinder- und Teeniebälle im östlichen Landkreis: