Pressemitteilungen abonnieren

Betreuungskräfte bilden sich im Umgang mit Senioren fort


Die Betreuungskräfte der drei Kreis-Seniorenwohnheime in Türkheim, Bad Wörishofen und Babenhausen haben sich fortgebildet. Bei der zweitägigen Schulung des Malteser Hilfsdiensts lernten sie, wie man schwer kranke und sterbende Menschen begleitet. Sie erfuhren außerdem, wie man im täglichen Umgang mit Senioren die Sinne anregt, nonverbale Kommunikationstechniken einsetzt oder für Aktivierung sorgt - zum Beispiel mit Sitztanz. In den drei Heimen werden insgesamt 23 Betreuungskräfte beschäftigt. Diese begleiten die Bewohner im Alltag. Sie gehen zum Beispiel mit ihnen spazieren, spielen, lesen und basteln mit den älteren Menschen. Die Fortbildung wurde von den Pflegedienstleitungen organisiert, damit die Qualität der Alltagsbetreuung weiter auf einem hohen Niveau bleibt.