DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 10.08.2020

Nach Sturm Sabine sind noch einige Straßen gesperrt

Von: Pressestelle

Nach dem Sturm Sabine sind im Landkreis Unterallgäu noch einige Straßen gesperrt. Anbei die wichtigsten Sperrungen:

  • Heute im Laufe des Tages wieder geöffnet wird die Staatsstraße 2013 zwischen Ottobeuren und Benningen.
  • Auf jeden Fall heute noch gesperrt bleibt die Kreisstraße MN 18, die sogenannte Wolfertschwender Steige. Unter anderem haben hier umgestürzte Bäume eine Leitplanke beschädigt.
  • Deutliche Spuren hat der Sturm auch im Otterwald hinterlassen. Hier bleibt heute die Kreisstraße MN 26 zwischen Niederrieden und Holzgünz gesperrt. Zudem bestehen im Raum Otterwald noch weitere Sperrungen von Gemeindeverbindungsstraßen.

Das Landratsamt Unterallgäu weist Verkehrsteilnehmer darauf hin, Straßensperrungen unbedingt einzuhalten. Es besteht die Gefahr, dass beschädigte Äste und Bäume brechen und auf die Straße stürzen.

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 10.08.2020