DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 10.07.2020

Ausschuss vergibt Fördermittel in Höhe von 255.500 Euro

Von: sdo

Fördermittel in Höhe von insgesamt 255.500 Euro hat der Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Unterallgäuer Kreistags in seiner Sitzung am Montag vergeben. Zudem erhielten die Kreisräte einen Überblick über den aktuellen Stand der Generalsanierungen und Erweiterungen der Schulen im Landkreis.

  • Aktuelle Arbeiten an Schulen im Landkreis: Wie der Leiter des Hochbauamts, Anton Bartenschlager, ausführte, wurden und werden in diesem und dem kommenden Jahr fünf Schulen im Landkreis für insgesamt 23 Millionen Euro (energetisch) saniert beziehungsweise erweitert. Zu großen Teilen abgeschlossen ist die Generalsanierung der Berufsschule Mindelheim. Ende Oktober sollen die Arbeiten am Sonderpädagogischen Förderzentrum Mindelheim und an der Außenstelle Memmingen der Staatlichen Berufsschule fertiggestellt sein. Die Arbeiten am Schulzentrum Babenhausen erfolgen laut Bartenschlager in vier Bauabschnitten: Der Musikbereich im Erdgeschoß wurde bereits bezogen, der aufgestockte Bereich soll nach den Herbstferien übergeben werden. Die Erweiterung des Schulzentrums Ottobeuren wird laut Bartenschlager voraussichtlich Ende Januar 2011 bezugsfertig sein. Wie in Babenhausen wird auch in Ottobeuren im Passivhausstandard gebaut.
  • Förderung der Denkmalpflege: Einstimmig sprach sich der Ausschuss dafür aus, verschiedene denkmalpflegerische Maßnahmen mit insgesamt 80.000 Euro zu fördern. Die Unterallgäuer Kreisheimatpfleger und Kreisbaumeister Alfons Blachowiak hatten einen Verteilungsvorschlag erarbeitet. Dieser und die zugehörigen Projekte wurden in der Sitzung von Kreisheimatpfleger Peter Kern vorgestellt. Bezuschusst werden unter anderem die Außeninstandsetzungen der Pfarrkirchen St. Martin in Boos, St. Bartholomäus in Egg und St. Martin in Tussenhausen, die Inneninstandsetzungen der Pfarrkirchen St. Bartholomäus in Apfeltrach, St. Peter und Paul in Lautrach, Mariä Himmelfahrt in Türkheim sowie die Außeninstandsetzung des ehemaligen Pfarrhauses in Zaisertshofen. Zudem werden verschiedene Projekte von Privatpersonen gefördert.
  • Förderung der Erwachsenenbildung: Der Schul-, Kultur- und Sportausschuss sprach sich einstimmig dafür aus, die Erwachsenenbildung im Jahr 2010 mit insgesamt 64.000 Euro zu fördern. Die Volkshochschule Unterallgäu erhält für das Jahr 2010 einen Zuschuss in Höhe von 57.000 Euro, die katholische Erwachsenenbildung 4300 Euro. Zudem werden die katholische Landvolkbewegung mit 1200 Euro und das evangelische Bildungswerk mit 1500 Euro gefördert.
  • Förderung der Jugendarbeit der ASM-Bezirke Memmingen und Mindelheim: Ebenfalls einstimmig sprach sich der Schul-, Kultur- und Sportausschuss dafür aus, die Jugendarbeit der Bezirke Memmingen und Mindelheim des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds (ASM) mit insgesamt 23.000 Euro zu fördern. Verteilt wird das Geld entsprechend eines Vorschlags, auf den sich die Bezirke geeinigt haben. Danach erhält der Bezirk Memmingen 12.580 Euro und der Bezirk Mindelheim 10.420 Euro.
  • Förderung der Jugendarbeit verschiedener Verbände und Einrichtungen: Einen Zuschuss für die Jugendarbeit in Höhe von 35.000 Euro gewährt der Schul-, Kultur- und Sportausschuss dem bayerischen Landessportverband (BLSV). Zudem wird die Jugendarbeit der Schützengaue, der Feuerwehren, des Sängerkreises Unterallgäu und kirchlicher Einrichtungen mit insgesamt 19.500 Euro gefördert. Künftig erhalten diese einen Zuschuss von drei Euro je Mitglied bis 21 Jahre.
  • Förderung des Vereins der Freunde und Förderer der Dampfsäg Sontheim: Der Verein der Freunde und Förderer der Dampfsäg Sontheim erhält für das Jahr 2010 einen Zuschuss in Höhe von 4000 Euro.

 

Informationen über die Arbeit des Kreistags und seiner Ausschüsse findet man auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/kreistag

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 10.07.2020