DRUCKEN

Autobahn A7 am 16. März über Nacht gesperrt

Von: Autobahndirektion Südbayern

Die Autobahndirektion Südbayern, Dienststelle Kempten, erneuert im Zuge des Um- und Ausbaus der A7 nördlich des Autobahnkreuzes Memmingen die wegweisende Überkopfbeschilderung. Hierfür muss aus Gründen der Verkehrssicherheit die Autobahn A7 von Samstag, 16. März, 17:00 Uhr bis 5:00 Uhr des darauf folgenden Sonntags zwischen der Anschlussstelle Berkheim und dem Autobahnkreuz Memmingen in Fahrtrichtung Füssen gesperrt werden. Der Autobahnverkehr Richtung Süden wird an der Anschlussstelle Berkheim ausgeleitet. Für die Fahrtziele München bzw. Füssen erfolgt die Umleitung über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung U16 bis zur Anschlussstelle Memmingen-Nord der A96. Der Verkehr in Richtung Lindau wird über die Bedarfsumleitung U2 bis zur Anschlussstelle Aitrach an der A96 geführt. Die Fahrtrichtung Ulm (Norden) auf der A7 bleibt in diesem Zeitraum einstreifig befahrbar.

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 17.05.2019