DRUCKEN
Inhalt zuletzt aktualisiert am: 09.10.2019

Ehrenamt, Vereine und Sport im Unterallgäu

Meist arbeiten sie im Verborgenen, ohne viel Aufhebens davon zu machen: die vielen ehrenamtlich engagierten Unterallgäuer. Sie sind Garanten für eine lebendige Vereinsarbeit und für sichere soziale Strukturen im Landkreis, sie kümmern sich um Natur- und Umweltschutz, sind im Gemeinderat, in der Jugend- oder Seniorenarbeit, in Sportvereinen, Musikkapellen oder der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Viele Bereiche des öffentlichen und sozialen Lebens würden ohne Ehrenamtliche kaum mehr existieren.

Auf diesen Seiten haben wir viele nützliche Informationen für alle ehrenamtlich Engagierten zusammengestellt - von finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten über Fortbildungsangebote bis hin zu umfangreichen Tipps für Veranstalter. Aber auch mögliche Formen der Anerkennung für das Geleistete sollen nicht zu kurz kommen.

Das Netzwerk Ehrenamt Memmingen-Unterallgäu

Im Rahmen der Bildungsregion Memmingen-Unterallgäu ist das Netzwerk Ehrenamt entstanden. Dabei handelt es sich um eine Kooperation von allen, die im Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen mit Ehrenamtlichen und Vereinen im Erwachsenen- und Jugendbereich zusammenarbeiten.

Fragen und Antworten

Wer engagiert sich im Netzwerk Ehrenamt?

Mit dabei sind unter anderem

  • die Koordinatorin der Bildungsregion Memmingen-Unterallgäu
  • die Unterallgäuer Kreisjugendpflegerin und die Memminger Stadtjugendpflege
  • die Unterallgäuer Integrationslotsin
  • die Fachstelle für Inklusion am Unterallgäuer Landratsamt
  • die Seniorenfachstellen Unterallgäu und Memmingen
  • der Kreisjugendring Unterallgäu und der Stadtjugendring Memmingen
  • die Jugendbildungsstätte Babenhausen
  • das Bildungszentrum Unterallgäu
  • die Freiwilligenagentur Schaffenslust
  • die Volkshochschulen Memmingen und Unterallgäu
  • die katholische und evangelische Jugendstelle
  • das Mehrgenerationenhaus Bad Wörishofen
  • die Wirtschaftsförderung Unterallgäu
Warum gibt es das Netzwerk Ehrenamt?

Ziel des Zusammenschlusses war es, genau herauszufinden, wo die Ehrenamtlichen und Vereine im Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen bereits Hilfe und Unterstützung erhalten und wo noch Nachholbedarf besteht.

Daraus wurde ein Konzept entwickelt, das nach und nach umgesetzt wird.

Und darum geht es:

  1. Bedarfsgerechte Fortbildungen für Vereine und Jugendverbände anbieten (von einzelnen Netzwerkpartnern, aber auch eigene Veranstaltungen des Netzwerks)
  2. Anerkennung und Wertschätzung ausbauen
  3. Vernetzung und Austausch der Haupt-/Ehrenamtlichen fördern
  4. Politische Lobbyarbeit fürs Ehrenamt betreiben
  5. Mögliche Ehrenamtliche werben, vermitteln und begleiten (Freiwilligenagentur)
  6. Fortbildungen, Ansprechpartner und Unterstützungsangebote der Netzwerkpartner in einem „Wegweiser für Vereine“ bündeln
  7. Vereinsarbeit in den Gemeinden stärken
An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Netzwerk Ehrenamt habe oder Informationen zu einem speziellen Thema benötige?

Als erste Ansprechpartner stehen Ihnen im Landratsamt Saskia Nitsche, die Koordinatorin der Bildungsregion Memmingen-Unterallgäu, und Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl zur Verfügung. Zögern Sie nicht, einfach anzurufen!

Die Freiwilligenagentur Schaffenslust

  • Sie suchen ehrenamtliche Helfer?
  • Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren?
  • Sie brauchen Infos rund ums Ehrenamt?

Die Freiwilligenagentur Schaffenslust hilft Ihnen weiter. Mehr auf www.fwa-schaffenslust.de

Der Landkreis Unterallgäu gehört zu den Hauptförderern der Freiwilligenagentur.

Aktuelles

- Verwaltung

Ob Sport oder Musik, Naturschutz oder Feuerwehr, Jugend oder Senioren: Über 1300 Vereine gibt es im Unterallgäu - und umso mehr Menschen, die in ihnen Verantwortung übernehmen im Vorstand, als...

- Ehrenamt

Die Interessen von Menschen zu vertreten, die in einer Pflegeeinrichtung leben - das ist Aufgabe der Bewohnervertretung. Die Vertreter sind ehrenamtlich tätig und werden von den Bewohnern gewählt; Zur...

- Ehrenamt

Das Bayerische Sozialministerium hat eine Nikolausverlosung für Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte gestartet. Darauf weist das Sachgebiet „Soziales und Senioren“ am Landratsamt Unterallgäu hin....

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 09.10.2019